Schlagwörter

, ,

Harry Hase hatte den Termin für seine Ansprache sehr bewusst gewählt, der Abend des 23. Dezembers.
Gerade heute, einen Tag vor Weihnachten, wollte er, mit einem unbemalten (Symbolik dachte er, Symbolik!) Osterei unter dem Arm, von Toleranz sprechen.
Zu einer Zeit, wo gerade ihn bestimmt niemand sehen wollte.

Einer Zeit, wo die Welt ihn vergessen hatte.

Einer Zeit, in der seine Eier niemand wollte.

Einer Zeit, wo er keine Eier mehr hatte.


Da sprach er.


Von Toleranz.
Andersartigkeit.
Jedem Tierchen sein Pläsierchen. All so was.
Mutig. Offen. Geradeheraus.
Mit gerade der richtigen Prise Humor gewürzt. Untermalt von einem subtilen Wackeln seiner langen Löffel.

 

Plötzlich!

 

 

(Der Nikolaus sah das offensichtlich anders.)

 

Advertisements