Schlagwörter

,

Mit meinem linken Ohr habe ich gehört:

Die Welt ist schlecht. (Ganz links)

Mit meinem rechten Ohr habe ich gehört:

Die Liebe wird uns retten. (Ganz rechts)

Sehr weit links und sehr weit rechts.

Ich sitze auf einer Kirchenbank im reichen Grünwald. Die Kirchenbank hat eine Sitzheizung. Ich sitze und frage mich, wo ich stehe.

 

Sie sprechen von Freundschaft. (Sagen Sie mir, wen umarmen Sie lieber, Bäume oder reale Menschen?)

Sie sprechen von Liebe. (Sagen Sie mir, wen Sie vor sich sitzen sehen, „den Mensch“ oder mich?)

 

Theoretisch war meine Erwartung an Sie zu hoch. Theoretisch sind Menschen nicht perfekt in allem. Theoretisch ist es meine Geschichte, Sie emotional nicht fassen zu können. Und ihnen das Ergebnis dieses Unvermögens vorzuwerfen. Weil ich ins Leere falle, wenn ich Menschen nicht spüren kann. Theoretisch wird der Prophet überhöht und nicht die Botschaft.

Praktisch sind Sie nicht da,

wenn Sie im Zimmer sind.

Sie sagen sehr viel.

Für wen reden Sie?

Sie sind routiniert. Sie berühren. Und scheinen unberührt.

 

Bunte Pullover trägst Du nicht mehr.

Ist da ein bitterer Geschmack in Deinem Mund?

Du hast Milchglasaugen.

 

Der Weg ist da. Ich muss ihn selbst gehen. Darf nicht mal eine fremde Hand in meine nehmen. 

Weil ich so wenig weiß, muß ich ihn immer und immer wieder suchen. Nicht links und nicht rechts von mir. Ich glaube, der Weg, geht geradewegs durch mich hindurch.

Advertisements