Getreidegasse

Sie steht vor dem Schaufenster. Sie betrachtet das weiße Porzellanservice mit dem maigrünen Rand, dem roten Klatschmohn, den gelben Sonnenblumen.

Sie sieht das Kinderkleidchen mit den rosa Tupfen und der kleinen lavendelfarbenen Schleife.

Sie möchte etwas Neues haben.

Etwas, was sie mitnehmen kann.

Was nur ihr gehört.

Zu ihr gehört.

Etwas, was ihr das Gefühl gibt, richtig zu sein.

Dazuzugehören.

Niemand hört sie heimkommen, als sie zu Hause die Tür aufsperrt.

In der Tasche der Anteil, der ihr zusteht.

Ein Kuchenteller und eine Teetasse.

Advertisements