Jeder Tropfen eine Sommersprosse. Haben Sie mir als Kind erzählt. Ich bin regelmäßig im Regen gestanden, den Kopf im Nacken.

Feiner Nieselregen benetzt mein Gesicht. 2 alte Damen. „Hod die a scheene Larv“. Ich freu mich. Theaterstadt. In Salzburg ist ein Gesicht eine Larve.

Es gibt Städte, in denen man es sich nicht leisten kann, bei jedem fotografierenden Touristen stehen zubleiben. Man käme nicht vom Fleck. Ich möchte nicht wissen, auf wie viel Urlaubsschnappschüssen meine Rübe verewigt ist.

Ein alter Herr der zum Servierfräulein im Kaffeehaus „Gutes Kind“ sagt. Es gibt einen Kellner, der mich kennt. Der sagt „Verlängerter?“ wenn ich zur Tür reinkomme. Ein Verlängerter ist ein Espresso mit viel Wasser, damit er nicht z´stark ist. Das andere war was mit Pferden. Ich will offen für neues sein. Ich bestelle einen Vierspänner. Der Hang zum Größenwahn auch hier. Der Kellner verzieht keine Miene. „Ein Einspänner, sehr wohl“.

 

Norwegen.

UN-Mensch. Es gibt das personifizierte Böse.

Dann muss auch das personifizierte Gute existieren. Irgendwo. Es muss.

Advertisements